Seminare 2019

Märche und Mythen gut aufgestellt

16.-18.02.2018
Wo die Seele spricht: Märchen und Mythen gut aufgestellt

Die Sprache der Seele ist voll von Symbolen, Geschichten und Ritualen. Tiere und Tote können sprechen, es gibt verwunschene Frauen und Brüder, Kinder, die den Weg nicht mehr nach Hause finden. Märchen und Mythen zeigen eine Welt des Schreckens und des Heils. Sie zeigen auf, wie Versprechen der Väter gravierende Folgen für ihre Nachkommen haben, und sie zeigen Ressourcen auf. Menschen finden in der Einsamkeit Orte der Geborgenheit und der Genesung, wo abgeschnittene Hände wieder nachwachsen können. Märchen und Mythen führen uns in verdichteter Form alle wesentlichen Fragen des Lebens und Sterbens, des Gebens und Nehmens, der seelischen Verstrickungen und Lösungsmöglichkeiten vor Augen. In dieser verdichteten und bildhaft-symbolischen Form ähneln sie dem Wirken und der Methode der Aufstellungsarbeit.

Die Fortbildung bietet den geschützten Rahmen eigenen Lebensfragen aus dem beruflichen und privaten Kontext mit Hilfe von Märchen und Methoden aus der dialogisch-systemischen Aufstellungsarbeit nachzugehen. Die Märchen sind dabei wie ein Ideenkorb an Ressourcen für die eigene Persönlichkeitsbildung und Stärkung. Märchen als ein erzählender Aufstellungsprozess zeigen Wandlungs- und Erkenntnisprozesse auf, die auch für heutige Fragestellungen noch Gültigkeit haben.

Was war Ihr Lieblingsmärchen in der Kindheit? Was ist heute einer Ihrer Lieblingsmythen – oder Märchen?

Methoden: Impulsreferat, Einzel- und Kleingruppenarbeit, dialogisch-systemische Aufstellungsarbeit

Leitung: Dr. Isolde Macho Wagner, Theologin, Mediatorin, dialogisch-systemische Beraterin und Aufstellerin
Termin: wird noch bekannt gegeben
Kosten: ca. 220,00 Euro ( inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Anmeldung und Ort der Veranstaltung:
Exerzitienhaus der Franziskaner, 65719 Hofheim http://www.exerzitienhaus-hofheim.de
Email: mailto:info@exerzitienhaus-hofheim.de Tel.: 06192990436

StartseiteKontaktImpressumKooperationspartner