Startseite | Kontakt | Impressum | Kooperationspartner   

Isolde Macho

Beratung GFK Pädagogik Strukturaufstellungen Resilienz und Achtsamkeit Seminare Über mich Leitbild Bücher, Artikel, Geschichten
Seminare 2019: Seminare 2020 Archiv Seminare 2018

Seminare 2019

Berufliche Fortbildung

Systeme sichtbar machen für Beratung, Coaching, Supervision, Therapie und Organisationsentwicklung
Dialogisch-Systemische Aufstellungsarbeit
13.-15.09.2019

Strukturaufstellungen sind szenische Verfahren. Sie
• machen im Raum Beziehungsmuster sichtbar
• lassen Handlungsoptionen erkennen
• sind lösungs- und ressourcenorientiert
• erweitern das methodische Handwerkszeug von Beratern, Coaches, Therapeuten, Pädagogen,…
• profitieren von der Weisheit der Vielen

Inhalt: Kennenlernen verschiedener Strukturformate, Interventionsmöglichkeiten, Grammatik der Aufstellungsarbeit.
Methoden: Aufstellungen mit Repräsentanten, Systembrett, Bodenankern, Achtsamkeitsübungen
Veranstaltungsort: Kloster Engelthal, Altenstadt
Kosten inkl. Unterkunft und Verpflegung: 330,00 Euro bei Anmeldung ab April 2019
Frühbucherrabatt bis 31. 03.2019: 300,00 Euro
Anmeldung und weitere Informationen: mailto:isolde.macho@gmx.de

Entdecke den Clown in dir

Samstag, 17. August 2019
Entdecke den Clown in Dir

Ein Clown oder weiser Narr steckt in uns allen, bei manchen vielleicht etwas verschüttet, bei anderen offensichtlich – auch, wenn sie sich redlich bemühen ihn zu verbergen. Wer seinen Clown oder seine Clownin entdecke möchte, ist hier genau richtig. Vorkenntnisse sind unnötig bis hinderlich, da der Clown am besten nichts kann. Und auch das nur mit größter Müh und Anstrengung.
Das Clownspiel ist ein Philosophieren mit allen Sinnen, manchmal mit Worten, manchmal ohne. Das Clownspiel ist das große Staunen über die tiefen Wunder im Alltäglichen.
Kommen Sie und genießen Sie Ihr Spiel.
Methoden: Körperspracheübung, Clownübungen, Reflexionen
Bequeme, alltägliche Kleidung erwünscht.
Termin: Samstag, 17.08.2019, 10:00 – 16:00 Uhr
Veranstalter KEB Frankfurt
Kursort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kosten: 35,00 Euro inkl. Tagungskosten, Wasser, Kaffee, Tee, Materialkosten
Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 80087/8-460
mailto:keb.frankfurt@bistumlimburg.de

Aufstellungstag: Kraftquellen

Samstag, 31.08.2019, 10:00 – 17:00
Kraftquellen entdecken: Ressourcenorientierte Aufstellungsarbeit

Manchmal sind im Alltag persönliche Kraftquellen verschüttet. Kraftquellen können z.B. Werte, Ziele, Kompetenzen oder Erfahrungen sein. Dieses Seminar bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit sich innerer und äußerer Ressourcen (= „zurück zur Quelle“) an Hand eigener Fragestellungen wieder bewusst zu werden. Aufstellungsarbeit, Rituale und Achtsamkeitsübungen unterstützen die Teilnehmenden bei ihrer gesunden Selbstfürsorge. Übungen zum Bewusstmachen eines „kompetenten Ich“ sind genauso Teil des Seminars, wie das Erkennen von Ressourcen in Widerständen, die uns im Leben begegnen.
Referentin: Dr. Isolde Macho
Veranstalter KEB Frankfurt
Kursort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kosten: 35,00 Euro inkl. Tagungskosten, Wasser, Kaffee, Tee, Materialkosten
Anmeldeschluss:
Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 80087/8-460
mailto:keb.frankfurt@bistumlimburg.de

Gemeinsam auf dem Weg: Für Paare und Freunde

20.-22. September 2019
Gemeinsam auf dem Weg: Für Paare, Freunde und Einzelne


Was gibt uns Kraft? Was tut uns gut? Eine Beziehung über viele Jahre lebendig zu erhalten, ist eine Kunst. Eine Kunst, die geübt werden will. Sie braucht authentische Kommunikation und Pflege. Was können wir als Partner oder Freunde tun, um wieder mehr Nähe zu erleben? Wie können wir konfliktträchtige Themen ansprechen, ohne den anderen zu verletzen? Wie lässt sich unsere Beziehung nähren, so dass sie lebendig bleibt? Um diese Fragen wird es in diesem Wochenendseminar gehen. Impulse und Übungen, alleine, zu zweit und in der Gruppe werden sich abwechseln. Wir wollen die Achtsamkeit für uns selbst und einander stärken und damit der Beziehung neue Impulse geben. Achtsamkeitsübungen in Ruhe und Bewegung begleiten dieses Seminar für Paare und Freunde.

Termin: 20.-22. September 2019
Ort: Kloster Engelthal, Klosterstraße 2, 63674 Altenstadt
Kursleitung: Dr. Isolde Macho
Kursgebühr inkl. Unterkunft und Verpflegung: 290 Euro pro Teilnehmenden Frühbucherbonus bis April 2019: 280,00 Euro pro Teilnehmenden

Anmeldung: mailto:isolde.macho@gmx.de Tel.: 06126-229309

Weiblichkeit als Kraftquelle

28.09.2019, 10:00 – 16:00 Uhr
Weiblichkeit als Kraftquelle

Wir Frauen tragen viele unterschiedliche Facetten in uns. Manche sind uns bewusst, manche schlummern und wollen entdeckt werden.
Ob Heilige oder Hure, Jungfrau oder Mutter, Tussi oder Emanzipierte, Vorstellungen oder auch Urteile über Frauen bergen Ressourcen in sich, die wir brauchen können, um für uns selbst zu entdecken, was weibliche Kraft in seiner Fülle bedeuten kann. Gerade Frauenbilder, die wir innerlich vielleicht ablehnen, sind dabei eine Quelle an versteckten Perlen für die eigene Persönlichkeitsentwicklung.
Der Workshop lädt ein gemeinsam auf die Spur zu gehen, Weiblichkeit in seiner Vielfälligkeit, Widersprüchlichkeit und Lebendigkeit zu erkennen. Die Teilnehmenden können eigene Anliegen zur Bearbeitung einbringen.
Methoden: Impulsvortrag, Textarbeit, Biographiearbeit, Struktur-und Ressourcenaufstellungen, Achtsamkeitsübungen
Termin:
Samstag, 28.09.2019, 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstalter KEB Frankfurt
Kursort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kosten: 35,00 Euro inkl. Tagungskosten, Wasser, Kaffee, Tee, Materialkosten
Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 80087/8-460
mailto:keb.frankfurt@bistumlimburg.de

Resilienz und Kommunikation

21.10.2019 – 25.10.2019
Resilienz und Kommunikation.
Ein Training in innerer Stärke und authentischer Kommunikation für Beruf und Alltag


Altenstadt, Kloster Engelthal
Leitung: Dr. Isolde Macho Wagner
Veranstalter: Bildungswerk im Bistum Mainz, Große Weißgasse 13, 55116 Mainz
Resilienz bezeichnet unsere Widerstands- und Gestaltungskraft, um optimal mit komplexen Herausforderungen im Beruf und Alltag umzugehen. Im besinnlichen Ambiente des Klosters Engelthal lernen Sie Methoden, Übungen und Haltungen kennen, wie Sie gelassener und lösungsorientiert arbeiten und kommunizieren können. Sie werden sich ihrer Kompetenzen und Grenzen bewusster und können somit klarer mit Kolleginnen und Kollegen agieren und kooperieren. Wir üben das Wandeln von Vorwürfen in eine bedürfnisorientierte Sprache und den konstruktiven Umgang mit heftigen Emotionen.
Das Entdecken neuer Ziele und eigener Ressourcen verhilft, dass Sie ihren "guten Platz" in Beruf und Familie besser wahrnehmen. Persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten können Sie so neuen Raum geben.
An Fallbeispielen der Teilnehmenden üben wir, wie innere Widerstandskraft und eine offene, flexible Haltung und Gesprächsführung neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet.
Methoden und Übungen orientieren sich an der Stärkung folgenden Resilienzfaktoren: Selbstannahme, eine Haltung der Fehlerfreundlichkeit und Lösungsorientierung, Übernahme von Verantwortung statt Schuld, Selbstwirksamkeit und Humor.
Methoden: Haltungen und einzelne Schritte der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg, Elemente der lösungsorientierten Gesprächsführung, Impulsreferate, Biographiearbeit, Struktur- und Ressourcenaufstellungen, Kleingruppenarbeit, Fallbearbeitung im Plenum, Achtsamkeitsübungen in Ruhe und Bewegung, Dialogspaziergang
Bitte bequeme Kleidung (auch für Draußen) und Unterlagen zum Drauflegen mitbringen.
Es gibt die Möglichkeit an den Gebetszeiten des Benediktinerinnenordens teilzunehmen.
Die Seminarleiterin Dr. Isolde Macho Wagner ist Theologin, Mediatorin auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation, dialogisch-systemische Beraterin, Aufstellungsanleiterin, Coach und Supervisorin, Traumaberaterin (PITT), Resilienz- und Achtsamkeitstrainerin, Autorin: „Wege zum achtsamen Miteinander. Gewaltfreie Kommunikation und Spiritualität“, Herder 2015, Näheres: www.Meditation-Mediation.de
Kosten: € 700,00 für Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Seminargebühr
Nähere Informationen zum Haus, zur Unterbringung und zur Anfahrt finden Sie unter www. www.abtei-kloster-engelthal.de oder erhalten Sie per Post von uns.

Anmeldung: Katholisches Bildungswerk Mainz-.Stadt, Große Weißgasse 13, 55116 Mainz, Tel. 06131 253-288, E-Mail: mailto:bw.mainz@bistum-mainz.de.
Ihre schriftliche Anmeldung wird von uns bestätigt und wird verbindlich mit einer Anzahlung von € 50,00 bis zum 15.07.2019. Die Restzahlung ist fällig bis zum 02.09.2019.
Änderungen und Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bei Stornierungen entstehen Ausfallkosten. Sie betragen bei einer Abmeldung bis 7 Wochen vor Reisebeginn 25%, bis 5 Wochen vor Reisebeginn 50% und bis 3 Wochen vor Reisebeginn 75 % des Reisepreises. Kann der Platz anderweitig vergeben werden, entstehen keine Ausfallkosten, es wird jedoch eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50 berechnet. Eine Reiserücktrittversicherung kann in jedem Reisebüro oder über das Internet abgeschlossen werden (bitte Abschlussfristen beachten).

Vom inneren Kind zum selbstbewussten Erwachsenen

22.-24.11.2019
Vom inneren Kind zum selbstbewussten Erwachsenen

Dieser Workshop lädt ein, das je eigene innere Team (inneres Kind, Richterin,etc.) zu entdecken und zu stärken. Die Selbstwahrnehmung zu schulen, sodass wir auch schwierigen Situationen im Außen selbstbewusster und klarer begegnen können.

Methoden:
Impulsreferat, Biographiearbeit, Einzel- und Kleingruppenarbeit, dialogisch-systemische Aufstellungsarbeit, Entspannungsübungen
Leitung: Dr. Isolde Macho Wagner, Theologin, Mediatorin, dialogisch-systemische Beraterin und Aufstellerin
Termin: 22.-24.11.2019
Kosten: ca. 220,00 Euro ( inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Anmeldung und Ort der Veranstaltung:
Exerzitienhaus der Franziskaner, 65719 Hofheim
Email: mailto:info@exerzitienhaus-hofheim.de Tel.: 06192990436

Grenzen setzen und für mich selbst aufkommen

16.11.2019, 10:00 – 16:00 Uhr

Grenzen setzen und für mich selbst aufkommen – Resilienz im Nein sagen

Gesunde Selbstliebe zeigt sich da, wo wir gut auf unsere eigenen Grenzen achten. „Nein“ sagen fällt manchen schwer, weil sie möglicherweise befürchten, Anerkennung zu verlieren oder Freundschaften. Doch dafür werden sie vielleicht sich selbst untreu oder schaden sich.
Dieses Seminar ist ein geschützter Übungsraum zum Nein-Sagen. Die Teilnehmenden können an konkreten Situationen ihres beruflichen oder privaten Alltages üben, für sich selbst aufzukommen. Wir gehen auf die Spur, welche Bedürfnisse erfüllt werden, wenn ich „Ja“ statt „Nein“ sage und, welche Bedürfnisse ich mir erfülle, wenn ich wahrhaftig zu mir stehe.
Methoden: Impulsvortrag, Biographiearbeit, Struktur-und Ressourcenaufstellungen, Bearbeiten von Fallbeispielen der Teilnehmenden
Die Seminarleiterin Dr. Isolde Macho Wagner ist Theologin, Mediatorin auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation, dialogisch-systemische Beraterin, Aufstellungsanleiterin, Coach und Supervisorin, Traumaberaterin (PITT), Resilienz- und Achtsamkeitstrainerin, Autorin: „Wege zum achtsamen Miteinander. Gewaltfreie Kommunikation und Spiritualität“, Herder 2015, Näheres:
Termin: Samstag, 16.11.2019, 10:00 – 16:00 Uhr
Veranstalter KEB Frankfurt
Kursort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kosten: ca. 25,00 - 35,00 Euro inkl. Tagungskosten, Wasser, Kaffee, Tee, Materialkosten
Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 80087/8-460
mailto:keb.frankfurt@bistumlimburg.de

Trauma sensitive Religionspädagogik

12.12.-13.12.2019
Trauma-sensitives Handeln in der Schulpastoral
Impulse für die Schulpastoral
Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger müssen damit rechnen, im Rahmen ihrer pastoralen Angebote auch traumatisierten Kindern oder Jugendlichen zu begegnen. Manchmal werden sie in erlittene Geschichten „eingeweiht“. Manchmal sind es Signale im Verhalten, die stutzig machen.
Das Seminar geht der Frage nach, wie Schulseelsorger*innen mit solchen Situationen angemessen umgehen können. Dabei ist es wichtig, die eigenen Grenzen zu beachten und bei Bedarf auf medizinisch-therapeutische Unterstützungssysteme zu verweisen. Gleichzeitig besteht aber auch die Chance, als sichere Bezugsperson für Betroffene stabilisierend zu wirken. Dabei ist es hilfreich, über grundlegendes Wissen und Verstehen im Kontext von Trauma und Traumafolgen zu verfügen. Die diesjährige Schulpastoral-Tagung bietet dafür einen praxisorientierten Zugang.

Termin: Donnerstag, 12.12.2019, 09:30 Uhr –
Freitag, 13.12.2019, 16:30 Uhr
Ort: Wilhelm-Kempf-Haus, 65207 Wiesbaden-Naurod
Kosten: 140,00 Euro
Anmeldung: mailto:astrid.marx@pz-hessen.de